Foto: Pressefoto Rudel, Stuttgart

LiWa-Lauf 2018

17. LIWA-LaufEvent – 2. Schurwald Marathon am 15. April 2018

Klein-fein-familiär, ein LaufEvent für die ganze Familie. Mit diesem Motto lockte der TSV Lichtenwald am Sonntag 1.250 Teilnehmer/innen auf den Schurwald um am 17.LIWA-LaufEvent teilzunehmen und verzeichnete damit den dritten Teilnehmerrekord in Folge.
In den letzten Tagen vor dem Event schossen die Anmeldezahlen geradezu durch die Decke. Zum Schluss der Online-Anmeldungen waren mit 1155 Meldungen fast schon die Gesamtzahlen aus dem Vorjahr erreicht. Aus diesem Grund mussten die Teilnehmerzahlen bei einigen Läufen limitiert werden, da die Infrastrukturen nicht mehr Kapazitäten hergeben um noch mehr Gäste zu versorgen.

Eine fast perfekte Organisation, optimales Wetter, gut aufgelegte Sportler/innen und eine herausragende Stimmung bildeten die Basis für tolle Leistungen und dass es dem Veranstalter wiedermal gelungen ist den Spagat zwischen einer Familienveranstaltung und einem anspruchsvollen Marathon zu schaffen.

Kommen wir zum sportlichen Teil:
Unter idealen Wetterbedingungen wurden insgesamt 8 einzelne Wettbewerbe in mehreren Blöcken gestartet. Den Einstieg machten 120  Marathon- und  350 Halbmarathon-Läufer, es folgte der Nordic Walking Wettbewerb, danach kamen die Kleinsten mit den Bambini- und Juniorenläufen, der Schülerlauf und zum Abschluss gingen nochmal knapp 400 Läuferinnen und Läufer über sechseinhalb und zehn Kilometer auf die Strecken um die Ortsteile Hegenlohe und Thomashardt herum.

Fensterbau Roos Marathon
Sieger des 2. Schurwaldmarathons wurde der Vorjahreszweite Kay-Uwe Müller von der TSG Schwäbisch Hall in 2:49:24 Stunden. Müller dominierte den Lauf Beginn an, setzte sich schon früh von seinen Konkurrenten ab und lief am Ende ganze 15 Minuten Vorsprung auf Michael Sommer vom EK Schwaikheim (3:04:54 Std.) heraus. Dritter wurde Sebastian Groteloh vom TSV Hirschau in 3:06:33 Std.
Bei den Frauen gewann Sylvia Ellwanger vom VFL Winterbach in 3:41:20 Std. mit 3 Minuten Vorsprung auf die Zweite Gerlinde Herr von der DJK Schwäbisch Gmünd (3:44:39 Std.). Drittplatzierte wurde Heide Bäuerle aus Bühlertal in 3:52:26 Std

INTERSPORT Räpple Halbmarathon
Auf der traditionellen Halbmarathonstrecke dominierte Oliver Späth vom TV Zell und gewann souverän in 1:18:18 Std. Dahinter folgten Dennis Deuringer (Schurwald-Runners) und Paul Tezlav (DJK Schwäbisch Gmünd) auf den Plätzen Zwei und Drei.
Die Frauenwertung gewann Silva Weist aus Winterbach (1:34:27 Std.) vor Elke Keller (LG Filder, 1:35:24)  und Jennifer Schmid (Esslingen, 1:42:22) vom SV Ohmenhausen (1:29:39)

Neuer Streckenrekord beim Unterberger 10 km Lauf
Mit dem 10 Kilometer Hauptlauf wurde auch die diesjährige WLV-Team-Lauf-Cup Serie gestartet, in welcher sich 43 Teams aus ganz Baden-Württemberg in insgesamt 4 Läufen messen. Das führte auch hier zu eine neuen Rekord von fast 400 Startern.  Entsprechend eng ging es auf den ersten Kilometern zu.
Die Herrenwertung gewann Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen  mit neuem Streckenrekord in 33:13 Min. Großkopf gewann bereits in den Jahren 2015 und 2016.
Zweiter wurde Christoph Hillebrandt vom TF Feuerbach in 34:03 Minuten knapp vor dem Dritten Marc Jaming aus Eichelthal (34:15 Min.)
Bei den Damen siegte die Esslingerin Christine Sigg-Sohn (LG Esslingen)  in 39:54 Minuten vor Hanna Müller (SG Schorndorf) in 41:53 Min. und der Dritten Sandra Lermer (Team Allianz) in 42:22 Min-

Abgerundet wurden die Erwachsenenläufe durch den Metzgerei Schäfer Fitness Lauf über 6,5 Kilometer mit 75 Teilnehmer/innen und 43 Sportler/innen beim Handwerk aus Leidenschaft Nordic Walking Lauf über die schöne 9 Kilometer Runde durch den Schurwald.

Ein jährliches Event-Highlight bilden natürlich auch die beiden  Bäckerei Keim Bambini- und Juniorenläufe. Auf der eigens dafür abgesperrten Landstraße zwischen Hegenlohe und Thomashardt ließen es fast 300 Kinder so richtig laufen und wurden dabei von ihren megastolzen Eltern und Angehörigen freudenstrahlend unter dem Zielbogen auf dem Sportplatz empfangen. Und in diesem Jahr wurden auch wirklich alle Laufheldinnen und Helden mit einem Mini-Pokal belohnt. .

Kurz danach konkurrierten 40 Mädchen und Jungen beim Haus der Sinner Peter und Sibylle Staib-Schülerlauf über 2,6 km um die Sieger- Pokale.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer/innen, Begleitern und Gästen für die fairen Wettkämpfe, die Emotionen, die herausragende Stimmung, die Geduld an den Getränke- und Verpflegungsständen vor der Sporthalle und dem Verständnis für so manches, was vielleicht noch nicht ganz so optimal funktioniert hat. Ach ja, und ihr habt 80 (in Worten: ACHTZIG) ganze Kuchenplatten vernichtet….

Fast alle LIWA-LaufTreff Mitglieder und weitere über 250 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren zu organisieren und so einzuteilen, dass alle Teilnehmer gut versorgt und die Strecken entsprechend abgesichert waren. Das ging nur unter Einbindung und Beteiligung anderer Vereine aus Lichtenwald, Reichenbach und Baltmannsweiler/Hohengehren, die sich als Strecken – und Verpflegungsposten zur Verfügung stellen. Allein der DRK Baltmannsweiler war mit 50 Helfer/innen, 14 Fahrzeugen und 2 Ärzten im Einsatz um im Notfall möglichst schnell irgendwo auf der Strecke Hilfe leisten zu können. Es entstand eine Hilfs- und Einsatzbereitschaft über die Orts- und Vereinsgrenzen hinaus, die nicht selbstverständlich ist.

Das komplette LIWA-LAufEvent Organisationsteam bedankt sich bei allen Teilnehmern für sportlich faire Wettbewerbe, bei allen Besuchern und Gästen für ihr rücksichtsvolles Verhalten und schließlich bei den über 300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, dem LIWA-LaufTreff und allen weiteren Vereins- und Ehrenmitglieder des TSV Lichtenwald, dem Landratsamt Esslingen, den Gemeindeverwaltungen Lichtenwald, Reichenbach und Baltmannsweiler, der FFW Lichtenwald, der FFW Reichenbach, dem DRK Baltmannsweiler, dem Posauenchor Hohengehren, dem AST Reichenbach, dem RSV Reichenbach, BeLa Sportfoto, den Fotofreunden Schlierbach, dem unermüdlichen Moderator Franky Bauknecht, allen Sponsoren und Gönnern sowie den verständnisvollen Anwohnern an und neben der Strecken, welche alle zusammen dazu beigetragen haben dass wir wieder einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf dieser Laufveranstaltung durchführen konnten.

Bitte jetzt schon vormerken: Der 18. LIWA-LaufEvent findet am Sonntag, den 14. April 2019 statt.

Schaut regelmäßig auf unsere Homepage und folgt uns auf Facebook. https://www.facebook.com/liwalauf?_rdr

Arndt Unterberger Holzbau Benzdesign CBS Computer DHWS Innovationsberater GmbH Getränke Haug Home Staging & Redesign UG Hotel Gasthaus "Zum Bock" Intersport Räpple Karl Scharpf GmbH & Co. KG Kräuterhaus Sanct Bernhardt KG
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen LNB-Point Schorndorf Mahle GmbH Metzgerei Schäfer GmbH Sebapharma GmbH & Co. KG SFS-Fluid Systeme GmbH 4 Trümpfe Aspacher und Klotzbücher BeLa Sportfoto Brillenmacher Otto
Bunte Wollstube Dati-Team UG DRK Baltmannsweiler Elektro Baron Ergotherapie Nicole Kautter Fahrschule Fahrion Fotofreunde Schlierbach Gaststätte Panorama Geistdörfer Baumpflege Gemeinde Lichtenwald
Gress Heizungsanlagen Harsch Fliese + Stein Haugs Schurwaldbesen Herb Jeans Lädle Jicha Hausgeräte Kundendienst Keim Backparadies Vertriebs GmbH KraftPunkt Kurz Verkehrstechnik GmbH Landmetzgerei Berger
Ludwig Apotheke Reichenbach Maler Höhing GmbH Malerwerkstätte Beutel Metzgerei Banzhaf-Schulz GmbH Michael Schlotterbeck Praxis Roeschke Rathaus Apotheke Reichenbach Raumdynamik Jens Gillich Rolf Roos Fensterbau Roos GmbH Malerbetrieb
Scharfer Schnitt Shell Unger SI berantende Ingenieure Sifi-Timing SPORT education und events Sport Held Staib Stuttgarter Hofbräu SWF Schlotz Ulrich Roos Malerwerkstätte
Volksbank Plochingen Zimmerei Fabian Graf Frank Frey Versicherungsbüro
© TSV Lichtenwald e.V. Home | Kontakt | Impressum